Oberstr.18; 47829 Krefeld-Uerdingen
02151 / 76 38 130
info@frogsewer.de

WIP – Herrenhemd Burda 7767

Wir lieben Nähmaschinen

WIP – Herrenhemd Burda 7767

Print Friendly, PDF & Email

Dieser WIP wird zwischendurch immer mal wieder aktualisiert werden — WIP BEENDET

 

11/09/2018

Da die Nachfrage groß war mache ich kurzerhand einen WIP vom Modell A.

Es wird allerdings zum Originalschnitt Änderungen geben, weshalb bei mir dieses Mal auch die Nähreihenfolge anders sein wird ……….. wundert euch also nicht wenn ich die Burda Nähanleitung ignoriere 😉

Das Original hab ich euch ja schon hier vorgestellt.

Änderungen werden sein :

-verdeckte Knopfleiste

-Kappnähte

-Umschlagmanschetten

Auf Vorbereitungen wie Schnitt kopieren, Stoff ausschneiden, Vlieseline aufbügeln werde ich hier nicht weiter drauf eingehen.

Das Vorderteil

Da ich eine verdeckte Knopfleiste mache, habe ich mir einen 8cm breiten Streifen in der Länge der Vorderkante zugeschnitten. Links auf links geklappt, die offenen Kanten aufeinandergeheftet, vordere Kante abgesteppt, Knopflöcher eingearbeitet und von aussen auf das linke Vorderteil geheftet.

Nun die vordere Kante 4cm nach innen umschlagen ( Knopfleiste), bügeln und evtl. den Bruch heften.

Im Anschluß ein zweites Mal einschlagen (Markierung der 1. Falte).

Falls ihr in eurem Zubehör einen Schmalkantfuß (Reißverschlußfuß) mit Lineal habt könnt ihr euch die 5mm für die Naht der Falten einstellen.

Die 1. Falte wird nun genäht.

Knopfleiste nach aussen umschlagen und bügeln.

von innen sieht es so aus, die NZ des Beleges ist mit in die 1. Falte eingefasst.

Vordere Kante der Knopfleiste absteppen.

nun wird die 2. Falte gesteckt und zwar 15mm von der 1. Naht (nicht Bruchkante) entfernt.

So geht es Stück für Stück voran. Jede Falte zwischendurch bügeln !

Irgendwann haben wir 8 Falten auf beiden Vorderteilen fertig 😉 .

Die verdeckte Knopfleiste schaut dann so aus :

Nun werden beide Vorderteile genau passend aufeinander gelegt und gut gesteckt. Schnittteil 14 wird ebenfalls aufgelegt und der Halsausschnitt wird zugeschnitten.

14.11.2018

Das Rückenteil

Wir nehmen uns das Rückenteil und beide Passenteile zur Hand.

Nun stecken wir die erste Passe rechts auf rechts auf die obere Kante.

Dann das zweite Passenteil rechts auf links ebenfalls an die obere Kante.

Nun ist es hilfreich die drei Lagen mit Reihgarn zu heften damit sich nichts verschiebt.

Wenn wir die Naht gesteppt haben schaut es so aus das die Nahtzugabe zwischen beiden Passenteilen liegt. Heftfäden entfernen.

 

Beide Passenteile werden nach oben gebügelt.

 

 

 

 

 

Vorderteil und Rückenteil zusammenfügen

Die beiden Vorderteile nun rechts auf rechts an das äußere hintere Passenteil stecken und festnähen.

Naht ausbügeln, Nahtzugabe in die Passe bügeln.

Die Nahtzugabe der inneren Passe umbügeln und auf die Ansatznaht des Vorderteiles stecken.

Und heften.

So das die Ansatznaht verdeckt ist. Von rechts feststeppen und die innere Passe mit annähen. Heftfäden entfernen.

 

Die offenen Kanten der Passenteile mit Reihgarn heften.

Der Stehkragen

Bei Kragen und Manschettenteilen die eine Einlage bekommen bügel ich gerne zuerst die Einlage auf und schneide dann zu.

Also Bügeleinlage des Kragens auf den Stoff aufbüglen.

Ausschneiden und dieses Teil als Vorlage rechts auf rechts nochmal auf den Stoff legen und das zweite Kragenteil zuschneiden.

Die obere Kante mit Rundung nähen, unten die Nahtzugaben offen lassen.

Die Nahtzugaben einknipsen und den Kragen wenden, büglen.

Die Kragenseite mit der Einlage an den Halsauschnitt des Hemdes nähen, Markierungen treffen sich. Nahtzugaben einknipsen. Nahtzugaben in den Kragen bügeln.

Die Nahtzugabe des inneren Kragenteiles umbügeln und auf die Ansatzline heften, von rechts absteppen und Reihgarn entfernen.

Der fertige Kragen schaut dann so aus.

Nun die Schnittteile von Ärmel, Beleg und Manschetten zurechtlegen.

Ärmelschlitz nähen . Wie das geht hab ich hier erklärt .

Die Ärmel werden nun in das Hemd eingeheftet und mit Kappnähten genäht.

26.11.18

Nachdem die Ärmel eingenäht sind, werden die Seitennähte und Ärmelnähte in einem Durchgang geschlossen. Es kommen dann erst die Manschetten an die Ärmel. Der Saum wird anschließend genäht, die letzten Knopflöcher in Kragen und Manschetten gemacht, sowie die Knöpfe angenäht. Oben den obersten Knopf habe ich mit dem Hemdenstoff bezogen. Nun ist das Hemd fertig. Leider habe ich bei den letzten Handgriffen vergessen Fotos zu machen 😳 deshalb nur hier das fertige Hemd.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.