Oberstr.18; 47829 Krefeld-Uerdingen
02151 / 76 38 130
info@frogsewer.de

Teil 3 – Welche Nähmaschinenfüßchen gibt es und wie benutze ich sie?

Wir lieben Nähmaschinen

Teil 3 – Welche Nähmaschinenfüßchen gibt es und wie benutze ich sie?

Der dritte Teil der Auflistung der Nähfüße .

Auch hier der Hinweis : Nicht alle Füßchen die ich hier vorstelle gibt es für jedes Maschinenmodell ! Viele Füßchen passen aber „universal“ an einige Maschinen, das muß man dann einzeln ausprobieren. Aber nicht alle Füßchen machen an allen Maschinen Sinn…….

Singer Gabelschiene

Dieses Teil nennt sich Singer Gabelschiene. Damit lassen sich Rya-Arbeiten (Teppiche und ähnliches) herstellen .

großes Wattierlineal

Dieses Lineal wird an die Füßchenstange geschraubt und benutzt man um beispielsweise große Steppdecken zu nähen .

Lochstickplatten

Diese Platten gibt es je nach Maschinenmodell in anderer Ausführung. Aber sie alle dienen dazu Lochstickerei herzustellen. Genäht/gestickt wird ohne Füßchen. Der Stoff wird in einen Stickrahmen gespannt, die Erhöhung wird durch den Stoff gesteckt und um die Erhöhung herum wird der Stoff während des nähens im Kreis gedreht. Die Maschine ist dabei auf Zickzack eingestellt.

Kreisnähapparat

Dieser Apparat (hier von Singer) dient zur Kreisnäherei und wird auf der Bodenplatte befestigt. Sehr schön mit Zierstichen. Gibt es auch heute noch für verschiedene Maschinenmodelle zu kaufen.

Knopflochautomat/Buttonholer

Mit diesem Gerät (hier von Singer) kann man problemlos Knopflöcher in verschiedenen Größen herstellen. Mit diesem Modell sind Wäscheknopflöcher, Augenknopflöcher und Paspelknopflöcher möglich. Diese Apparate gab es von verschiedenen Herstellern.

Obertransportfuß

Auch wenn die Bezeichnung etwas irreführend ist (Der Stoff wird nicht separat von oben transportiert, sondern der Fuß läuft nur mit), ist dieser Fuß gerade bei Stoffen hilfreich die sich gerne gegeneinander verschieben . Z.B. Samt, Organza oder ähnliches. Diese Füße gibt es heute auch noch käuflich zu erwerben.

querliegender Garnrollenhalter

Diese Art Garnrollenhalter gibt es je nach Maschinenmodell in einer anderen Ausführung. Sie sollen bei Problemen die beim abrollen des Garnes auftreten helfen. Manchmal sind sie auch sehr hilfreich wenn man moderne Garnrollen verwendet, welche oftmals höher sind als die alten Holzspulen, denn oftmals sind die senkrechten Garnrollenhalter an den Maschinen für die neuen Rollen einfach zu kurz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.